Durchgangs-Stationen – und am Ende wird immer gegrillt :-)

Beim Thema Stationen fiel mir zunächst gar nichts tolles ein, bis… ja, bis ich tatsächlich an die Bundesjugendspiele dachte (ojeoje). Erinnert sich noch jemand daran? Gibt es das heute noch?

Jedenfalls musste man doch mit seinem Laufzettel ständig zu irgendeiner Station, an der gerade nicht so viel los war, sich dann anstellen und warten bis man dran ist. Dann: Anlauf nehmen oder sich in Startposition stellen, auf einen Startschuss warten und dann musste man immer erst mal rennen, so schnell man konnte und manchmal entweder springen oder was werfen oder einfach weiterlaufen.

Mir hat es nie Spaß gemacht – man merkts beim Lesen, gell? Jedenfalls gab es am Schluss immer den großen Grillschmaus (nach dem ganzen Punkte-einsammeln-Urkunde-verteilen-Gedöns), das hat mir am Besten gefallen.

So war das auch immer bei den Schnitzeljagden, Kindergeburtstagen, Ferienspielen oder später bei den Firmen-Spiele-Events: Man geht zu einer Station, muss halt was machen, das manchmal sogar Spaß macht und zum Schluss wird gegrillt – auch im Winter. Also eigentlich war es ganz OK, bis auf den Stations-Krempel 😉

Wenn ich das jetzt mal ganz salopp so auf das Leben übertrage (wenn ihr mir folgen wollt, müsst ihr jetzt beide Augen ganz fest zudrücken), dann habe ich folgenden Gedankengang:

Im Laufe des Lebens gelangt man von Station zu Station – ob man will oder nicht. Also zum Beispiel: der Schulanfang, Aufgaben werden verteilt, man muss was machen, am Ende des Schuljahres wurde bei uns im Garten immer gegrillt. Das passt schon mal 🙂

Dann weiter: Nächstes Schuljahr, etcetc, Konfirmandenunterricht, Studium, Erster Job, Erste große Liebe – Joooaammm, also gegrillt wurde da auch viel, vielleicht nicht immer am Ende, ausser es gab ein Diplom oder es war irgendwie was Feierliches. Könnte also passen 🙂

Wenn jetzt meine – zugegeben, sehr großzügige – Hypothese stimmt, dann wird auf jeden Fall am Ende des Lebens, und auch in der Zwischenzeit, immer ordentlich gegrillt. Es geht schlimmer 😉 Was meint ihr?

 

 

Bild: Pixabay.com

Advertisements

43 Kommentare

  1. Hallo.
    Schön mal wieder von dir zu lesen. Ich habe mich schon gewundert wo du bist. Ich hoffe dir geht es gut.

    Die Bundesjugendspiele kenne ich auch noch. War auch nicht wirklich meine Lieblingsbeschäftigung.
    Dafür habe ich meine Jungs in der Grundschulzeit gerne begleitet. Dort gab es neben den Sportlichen Disziplinen auch viele Spiel-Stationen.
    In der weiterführenden Schule gibt es bei meinen Jungs so etwas gar nicht mehr, was ich sehr schade finde.

    LG, Nati

    Gefällt 2 Personen

  2. Bundesjugendspiele … ich hatte die so schön vergessen …
    … aber wir wurden nicht gegrillt …
    ich schätze, das hängt damit zusammen, dass ich keinen Wert auf eine Beerdigung lege … dann gibt’s wohl auch nix zu essen
    tja … Leute, Pech gehabt 😆

    Gefällt 3 Personen

    • Schönes Wortspiel 😉

      Naja, die Feuerbestattung gilt ja nur dem Körper und der ist ja dann in der Regel schon ein paar Tage tot und kriegt nichts mit. Aber der Geist… vielleicht erlebt der dann ein Equivalent zum Grillen 😉

      Gefällt mir

  3. liebe Christine ***Göttin des Glücks*
    ich heisse dich herzlich willkommen in unserer phantastischen Geschreibselrunde … nun sind wir wieder komplett 😀

    Ja – ich kann mich an die Bundesjugendspiele erinnern – doch doch – ich war ein Sportass 😉 und sehr ehrgeizig noch dazu … einen der ersten drei Plätze der kath.Mädchenschule in Bayern zu ergattern –
    was mir auch mit Glanz und Glorie gelang – als Preise gabs Bücher mit Ehrenurkunde 🙂 das Spektakel fand in der Turnhalle der hiesigen Schule statt …
    Apropos ***gegrilltes***
    manche Leutz grillen gerne ihre Körperhülle …am Strand … im Sand … in der brütenden Hitze ** 😀 😀 auch da lässt sich verbrannte Pelle hinterher gut abziehen – als Pergamenthaut 😀
    und … na klaro … bei jeder Gelegenheit wird (gedanken-) und bedenkenlos gegrillt – ein Treff für Jung und Alt … bei mir nicht 😉
    und somit schließe ich mich der letzten Grillstation mit an … einmal in die Urne …
    was eigentlich nicht Rechtens ist … denn die Seele verlässt den Körper nicht gleich nach dem letzten Atemzug – sie formt was Ganzheitliches — nicht nur ein Lichtlein das plötzlich den Körper verlässt und wieder ins Nirvana nach oben schwebt – das ist eine Philosophie für sich und bedarf höheren geistigen Wissens

    ein toller Beitrag mit vielen Anregungen aus dem eigenen *ICH SELBST BIN ES DENKENSWEISE * … 🙂

    liebe Grüße die zuzaly 🙂 🌺,

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Zuzaly,
      Vielen Dank für die herzlichen Willkommensgrüsse😊 Es fühlt sich sehr gut an wieder zurück zu sein😊
      Mensch toll, dass Dir der Sport damals so gut gefallen hat, ich habe das erst später entdeckt, und dann sogar eine Ehren-Urkunde und auf Bayerns Treppchen😊 – Machst Du denn heute noch Sport?

      Tja, Du wirfst da eine spannende Frage auf: Was passiert nach dem Tod? Es hat sicher seinen Grund, dass Leichen ein paar Tage aufgebahrt werden, bevor es weitergeht…

      Genau wie Du schätze ich es sehr, verschiedene Sichtweisen auszutauschen, dann bleibe ich geistig jung und fit😊

      Gefällt mir

  4. Ich konnte das immer nicht mit dem Springen und Laufen und so. Gegrillt haben wir auch nicht. Aber ich erinnere mich gut an diese Veranstaltungen auf dem Sportplatz. War immer irgendwie auch lustig, denn wir konnten draußen sein. Beim Thema Stationen musste ich als erstes an meine Zeit als Lehrerin denken. Ich habe mir oft und gerne Lern-Stationen für die Schüler ausgedacht. Hat uns allen Spaß gemacht, aber gegrillt haben wir selten. Ja, und auf das Leben übertragen? Ich übersetze Grillen mal mit einem geselligen Beisammensein und dann stimmt das auch für mich. Ein netter Gedanke….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.