Fridays for future…

…hat eine Musikerin ausgeladen, weil sie Dreadlocks trägt. So sehr ich auch die Ziele von FFF unterstütze, finde ich diese Maßnahme unglaublich, so dass ich mich veranlasst sah, folgenden Leserbrief an unsere lokale Zeitung zu senden.

‚Die Begründung für die Ausladung der dreadlocktragenden Musikerin: Form der kulturellen Aneignung, die schwarzen Menschen Unrecht tue. Dann, liebe Organisatoren von ‚Fridays for future‘ in Hannover, prüft bitte alle teilnehmenden Künstler eurer Veranstaltung, ob sie Tattoos zur Schau stellen: ihr Tragen stellt nämlich nichts anderes dar: eine Form der kulturellen Aneignung magischer und religiöser Symbole zahlreicher Völker und Kulturen durch alle Zeiten, genannt seien die Maori, die Skythen und Ötzi.
Vielleicht trägt Frau Maltzahn ihre Frisur aus Solidarität und aus der gleichen Überzeugung heraus, die auch die Afroamerikaner bewegte. Wäre sie ausgeladen worden, wenn sie dunkelhäutig wäre, aber einer wohlhabenden bürgerlich-deutschen Familie entstammte? Wahrscheinlich nicht. Sie wäre dann ausschließlich wegen ihrer Hautfarbe ausgeladen worden. Wie nennt man das?‘

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..