Den Löffel abgeben

Nackt steh ich vor dem Himmelstor, 
mir steht der letzte Schritt bevor,
hinüber in ein andres Land,
doch ohne Löffel in der Hand.

Den gilt es vorher abzugeben,
in den Schlitz und nicht daneben,
an dem 'Löffeleinwurf' steht.
Ich zögere, wie ihr grad seht.

Denn, gibts im Himmel keine Suppe,
ist mir die ganze Chose schnuppe.
Ich dreh mich um mit leichtem Schritt
und nehm den Löffel wieder mit.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.