Die verzweifelte Blume – Ein Märchen

 

plumeria-196824_640

Ein sehr schönes aber auch nachdenklich machendes Märchen von der lieben Svea. Aber lest bitte selbst.

Momentaufnahmen - Impressionen

Es war einmal eine wunderschöne Blume, die einen Samen gebar. Der Samen jedoch schaffte es nicht Wurzeln zu schlagen und wurde vom Wind davongetragen. Er flog und flog bis zu einem unbekannten Ort, wo er zu Boden fiel. Der Samen war geschwächt – er wusste nicht, wo er war, was als nächstes mit ihm passieren würde, welchen Weg sein Leben in der Zukunft nehmen würde. Der Samen war allein.

Mit der Zeit wuchs eine Wurzel und aus dem Samen formte sich eine Blume, eine Blume, die ihrer Schönheit nicht bewusst war. Eine Blume, die Angst vor dem Wind hatte. Eine Blume, die nicht wusste, ob sie sich am richtigen Ort befand.

Sie durchlebte eine lange Zeit der Trockenheit, in welcher sie fast verdorrte. Sie blickte nicht mehr in ihre Umgebung, denn sie hatte keine Kraft um den Kopf zu heben. Und so war sie sehr überrascht, als eines Tages ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 128 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s