Auge

Wie ich gerne wäre….

Mein Traum frei zu sein

image (1) Art by Ramilo 

Ich blicke hin und doch bin ich blind…
Das eine Auge urteilend das andere stumm….
Zwei gleiche und doch so verschieden….
Eins wie ich gerne wäre, offen und klar,
Eins wie ich bin, blind und verschlossen…
Ich sehe alles und doch möchte ich nicht wirklich verstehen….
So bin ich hier und doch ganz weit weg….
So leuchte ich mit einem Auge
Und liege im Schatten meines
verschlossenen Auges.
Nila ❤

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

4 Kommentare

  1. Hallo Nila.
    Das hast du sehr schön formuliert und das Auge zur Hilfe genommen.
    Man sieht so viel und möchte manchmal einfach gar nichts sehen. Einfach die Augen schließen, nicht nachdenken. Frei sein, von all dem Schlechten, Schwarzen, Nervigen, …..

    LG, Nati

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s