Experiment:

Das ‚Alphavirus‘ –  geht auf Weltreise…

Ich weiß nicht, ob es auch einige von euch mitbekommen haben, aber ich zähle zu dem kleinen Kreis der Glücklichen, die ein Vorab-Exemplar des Buches ‚Alphavirus‘ von dem Autor Peter Georgas-Frey zugeschickt bekommen haben.
Und was soll ich sagen? Es hat zwar ganze vier Tage gedauert, bis ich die Zeit fand, mit dem Lesen zu beginnen, aber einmal angefangen, konnte ich es nicht mehr weglegen, bis ich es zu Ende gelesen hatte.
Die Handlung ist sehr aktuell und dadurch absolut mitreißend, da wir uns ebenso, wie in dem Buch beschrieben, momentan in einer durch ein Virus verschuldeten Pandemie befinden.
Und wie das Virus selbst, geht auch der Sonderermittler Reeves auf große Reise, um nach der Ursache zu suchen und die Infektionskette zu stoppen… mehr wird an dieser Stelle jedoch nicht verraten.

Und jetzt? … kommst Du ins Spiel, liebe Leserin, lieber Leser:
Ich bin so begeistert von dem Buch, dass ich möchte, dass es ebenso durch die Welt reist, und an Bekanntheit gewinnt, wie das Alphavirus.
Folgender Plan schwebt mir vor:
Ich werde meine persönliche Rezension auf ein Blatt Papier, ähnlich einer Widmung, dem Buch beifügen  und schicke das Buch dann auf die Reise…..
Und zwar zu Dir, wenn Du mir über die Emailfunktion Deine Adresse mitteilst.
Du liest das Buch, fügst ihm auch eine persönliche Rezension hinzu und schickst es an einen weiteren interessierten Gerneleser Deines Blogs.
Um herauszufinden, wer sich interessiert, teile einfach meinen Text, verfahre wie ich – und schicke das ‚Alphavirus` auf Weltreise.
So geht es dann weiter….. und immer weiter….mit dem Ziel, dass das Buch im Anschluss  wieder beim Autoren selbst – ankommt.
Um das zu ermöglichen, verlinke ich am Ende des Artikels den Link zum Buch, sowie den Namen und die WP-Seite des Autoren.
Denn:
Wer das Buch im Dezember hat, schickt es dann nach dem Lesen und rezensieren – quasi als Weihnachtsgeschenk – zurück zum Autor. (Kontaktaufnahme mit dem Autor über Email zwecks Adressenaustausch ist dann für den Letzten erforderlich)

Mein Ziel  ist in erster Linie, das Buch bekannt zu machen, denn das hat es aus meiner Sicht absolut verdient! Außerdem hat der Autor dann sein Buch, gespickt mit persönlichen Widmungen und Anregungen zurück, was den Wert des Buches für ihn sicherlich noch mal um ein Vielfaches erhöht.
Und ihn vielleicht sogar zu einer Fortsetzung motiviert!
Und für mich ist es einfach ein Experiment – um mal zu erforschen, ob eine solche Idee Potential hat…. 🙂

So – und jetzt ran an die Tasten, wer zuerst kommt, mahlt zuerst!
Mindsplint@web.de

Das Buch: https://www.amazon.de/dp/B089M1FH6Y
Der Autor: Peter Georgas-Frey
Seine WP-Seite: https://zeilenportal.com/1-2-2/

© Mindsplint

 


 

Update 25/06/20:
Das Buch hat die Reise inzwischen längst aufgenommen und ‚gastiert‘ bei Mikesch123 🙂

Update 03/08/20:
Soweit ich es verfolgen konnte, reiste das Buch von Mikesch123 weiter zu alicemakeachoise. Von dort zu Sibylle Lengauer, welche in den Startlöchern steht, um es an Ola zu verschicken.
Und so lange es mir möglich ist, das Experiment zu verfolgen, werde ich es hier updaten! 🙂

Update 14/08/20:
Das Buch wartet bei Ola, alias https://altwerdenisnixfuerweicheier.blog/about/ darauf, dass der nächste interessierte Leser sich bei ihr meldet, damit sie ihm das Buch zuschicken kann und das Experiment weiter geht!
Vielleicht hast ja genau DU Lust, mitzumachen? Dann gib mir in den Kommentaren ein Zeichen oder wende Dich gleich an Ola.
Wäre doch zu schade, wenn das Buch schon jetzt wieder zurück zum Autoren reist…. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.