Ein Liebeslied

Foto: Uwe Christian Ganglmair
***

Ein Liebeslied für mich allein

Ganz leis´ vernehme ich ein singen,
ein zartes, feines, lieblich klingen.
Was ist das nur – was kann das sein?
Mir ist wohl klar, es trügt kein Schein!

So eine zauberhafte Stimme,
dringt an mein Ohr, betört die Sinne.
Die Erde singt so zart und fein,
ein Liebeslied für mich allen.

© Monika-Maria Ehliah Windtner

(abends auf dem Balkon in meinem Schaukelstuhl
unter sternenklarem Himmel am 2.8.17)

Dieses Gedicht ist in der Nachlese zu den
8.Landler Poetentage veröffentlicht.

Mit vielen herzlichen Grüßen
Monika-Maria

Dieses Gedicht ist in der Nachlese zu den 8.Landler Poetentage veröffentlicht.

 

e

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.