Endlose Nacht

Stille einsame Nacht,
was hält mich nur wach?
Schlaflos gefangen,
in meinen Gedanken,
verfalle ich, wie so oft,
in trüben Nebel
meiner Realität.
Blicke zurück
auf die vergessene Zeit
und sehne mich,
in der endlosen Nacht,
bis ich endlich verfalle
in einem zeitlosen Traum.

Nila ❤

Advertisements

4 Kommentare

  1. *Stille einsame Nacht,
    was hält mich nur wach?
    Schlaflos gefangen,
    in meinen Gedanken*
    …ein Gedankenwechsel
    …eine Reise in dein Inneres befreit …
    befreit sein – lichtdurchflutet – Gedanken lösen sich …
    lösen sich von bedrohlicher Gefangenschaft …
    lösen deine eingeschlossenen Gedanken …
    sie wandeln sich – in sanfte Träume um –

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s