Ein Tag mit Gelassenheit und Nachsicht

person-848030_640

Der Tag beginnt, kein Kaffee im Schrank, gelassen mach ich mir einen Tee.

Es ist spät, ich muss los. Es regnet, gelassen nehme ich den Regenschirm mit.

An der Haltestelle fährt mir der Bus vor der Nase weg, ich rufe den Arbeitskollegen an und bitte um Nachsicht.

Auf der Arbeit angekommen erwartet mich Chaos pur, gelassen mach ich mich ans Tagwerk.

In der Mittagspause bestelle ich einen Salat im überfüllten Bistro und warte Nachsichtig eine 1/2 Stunde auf mein Essen.

Kurz vor Arbeitsende habe ich einen aufgebrachten Kunden am Telefon. Mit Gelassenheit und Nachsicht bekomme ich am Ende einen zufrieden wirkenden Kunden.

Auf dem Weg nach Hause gehe ich noch einkaufen. Mit Gelassenheit stehe ich in der endlosen Schlange an der Kasse und übe Nachsicht mit der gereizt wirkenden Kassiererin.

Geschafft – zu Hause. Gelassenheit macht sich breit. Mit Nachsicht auf mich erkenne ich das ich den Kaffee vergessen habe.

Morgen Früh also wieder Tee.

 

Dieser Text ist fiktiv. Ich stelle aber an mir fest, je älter ich werde desto gelassener werde ich mit mir und dem Leben. Auch die Nachsicht auf mich und anderen Menschen in meinem Umfeld wird größer. Natürlich ist dies nicht immer gleichbleibend sondern Tagesform abhängig. Etwas mehr Gelassenheit kann in vielen Situationen sehr nützlich sein. Man kann die Menschen nicht ändern, aber mit etwas Nachsicht lässt es sich gut leben.

Liebe Grüße, Nati

 

(Foto Pixabay)

Advertisements

17 Kommentare

  1. also … ich nehme nicht immer alles so gelassen hin … im privatem Leben …
    lass mich zum Beispiel nicht für dumm verkaufen – nicht an der Nase herumführen
    da hört die Gelassenheit auf – es gibt moralische Grenzen –
    dabei noch Nachsicht üben erfordert eine große Portion Selbstbeherrschung

    aber so tralala mit Gelassenheit in den Tag hinein trödeln … das lasse ich mir gefallen 😀
    Kaffee oder Tee … was macht hier den Unterschied? … wohl der feine intensive Geschmack
    sei es beim Tee oder Kaffee 😉

    sei herzlich und gelassen uuuund süße Grüße –
    die zuzaly 🙂

    PS liebe Nati … vergiss bitte meinen Beitrag nicht 😉

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Zuzaly.
      Da hast du sicherlich recht. Alles hat seine Grenzen, die auch jeder für sich feststeckt. Die sollten von niemanden überschritten werden. Da kann ich auch ganz anders werden.
      Früher war ich allerdings nicht so gelassen, vielleicht sogar engstirniger.
      Ganz liebe Grüße an dich zurück. Nati🌷

      (Möchtest du deinen Beitrag bei uns reingestellt haben?
      Vielleicht ist es dann doch sinnvoller hier auch Autorin zu werden😀).

      Gefällt 1 Person

  2. 😀 …. ja sicher doch … sehr gerne 🙂
    ich denke Thomas hat mich schon in den Kreis der Autoren aufgenommen …
    obwohl ich nochmals um sein JA-Wort bitte 😉
    keine Bange … nicht vor dem Standesamt :D:D
    die einsichtige zuzaly 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Lisa.
      Diese Gelassenheit gibt es natürlich auch.
      Ich denke nicht das es bei mir schon soweit ist das ich vieles so hinnehme um meine Ruhe zu haben.
      Ich versuche eher zu verstehen warum der oder diejenige so handelt oder so ist. Das hat auch viel mit Nachsicht zutun. Weil nicht jeder Mensch aus sich raus kann und so nehme ich die Angewohnheiten hin wie sie sind und mäkel nicht daran rum.
      LG, Nati

      Gefällt 1 Person

  3. Traumhafter Text! Ich wünschte, es wäre immer so. Es gibt Tage, da gelingt es mir, aber dann wieder….könnte ich explodieren….ohlala 😉 Und manchmal ärgere ich mich, daß ich nicht gelassen bleiben kann. Kommt Zeit….kommt Gelassenheit 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s