Traumwelten

Darf man kindliche Deko malen und basteln, wenn man bald 66 wird? Sollte man sich dann nicht ernsthaften Themen zuwenden, eine richtige Perspektive hinkriegen und echte Kunst machen?

Im letzten Sommer stellte ich fest, dass mir eigentlich keiner verbieten kann, meinem inneren Kind eine Freude zu machen. Auch wenn ich gar nicht malen kann, kann ich ja so tun, als ob. Wer sollte etwas dagegen haben und wieso bringe ich meinen inneren Kritiker nicht endlich zum Schweigen, der von mir Kunst statt Deko fordert? Ich male nun mal gerne mit Glitzerfarben, klebe bunte Steinchen auf und Gold ist seit Kindertagen mein kleiner Liebling.  Weil das nun gerade zum Thema passt, zeige ich Euch meine Collagen auch auf dem Gemeinschaftsblog und weiß, das ist keine Kunst, aber eine kleine Träumerei!

IMG_1934-001IMG_1935IMG_1144-001

Advertisements

18 Kommentare

    • Meinen Schülern (und Schülerinnen natürlich) habe ich immer gesagt, alles, was ihr gestaltet ist Kunst. Insofern ist meine Bastelei Kunst für den Hausgebrauch. Danke für die schöne Rückmeldung! Regine

      Gefällt mir

    • Danke Nati, ja, ich mache, was mir Spaß macht. Das ist die eine Sache. Aber sich zu outen ist dann der nächste Schritt. Ich habe diese Bilder in den Flur gehängt. Dann weiß jeder (und jede natürlich) gleich Bescheid! Und Ihr jetzt auch. Es hat nicht geschadet. Liebe Grüße! Regine

      Gefällt mir

  1. sei einfach Kind – wenn dir danach ist
    sei einfach dir selbst treu
    das innere Kind wid für immer *in dir bleiben*
    denn mit ihm bist zu einst aufgewacht
    und mit ihm schlummerst du wieder ein – nur die Träume – die werden bunter
    Deine kleinen Werke sind wunderbar- tolle Frau Holle *Daumen hoch* 100 Punkte erhält der Kandidat 😜
    Träume die in dir kindliche Freude wecken –
    sehen aus wie die großen Werke von *Hunderwasser* 😀 mir gefallen sie sehr

    bewölkte Grüße aus dem Norden von zuzaly :🤗 knuddel

    Gefällt 1 Person

    • Und ich habe mich schon gewundert, warum meine Wohnung immer mehr zum „Kinderzimmer“ mutiert. Ich danke für die tolle, liebevolle Rückmeldung und die vielen Punkte! Der Vergleich mit Hundertwasser…..😳…..obwohl, eine Freundin hat das auch schon gesagt. Danke, liebe Zuzaly und sonnige Grüße aus dem Wendland! Regine

      Gefällt mir

  2. Also ich finde die Bilder toll und bezweifle mal ganz arg, dass das ein Kind hinbekommen würde (von mir red ich gar nicht erst #talentfrei). Ich bewundere Kunst und die Kreativität, die dahinter steckt. Zu den Künstlern, die provozieren oder das Hässliche herausarbeiten, muss es doch auch ein Pedant geben. Deine Regenbogen- bzw. wie ich es nennen würde Zuckergusskunst zaubert ein Lächeln ❤️
    Danke

    Gefällt 1 Person

  3. Das bringt so viel Fröhlichkeit herüber! Ich mag die Gestaltung sehr – und speziell die Farben und ihre Wirkung gefallen mir enorm!
    Wie schön, dass du zum Malen gefunden hast – und zwar, ohne dich um den vielleicht vom Alter her „genehmen“ Stil zu scheren! Ich find ja sowieso, es gibt dazu keine Vorschriften zu machen, geschweige denn zu beachten. ^^

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

    • Das stimmt natürlich und so ganz ernst habe ich das auch nicht gemeint. Ich muss ja keinen fragen, ob und was ich malen darf. Da meckert nur noch gelegentlich mein innerer Kritiker. Ich bin ganz erfreut über Deinen positiven Kommentar. Liebe Grüße nach Hamburg, meiner Geburtsstadt! Regine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s