Abstand halten

Schon mal auf meinem Blog gepostet, das passt aber soooo schön. Recycling…

Ich war kürzlich in Österreich. Mit meinem Wägelchen. Grundsätzlich ist es ja erst mal ungewohnt, auf den Autobahnen ein generelles Tempolimit einhalten zu müssen. In Österreich bemerke ich aber fast immer automatisch eine Entschleunigung in irgendwie allem, sobald ich bei Salzburg oder Passau über die Grenze fahre. Alles wird irgendwie „ge-chillter“.

zu-wenig-abstand-2

Foto © Asfinag

Inspirierend aber fand ich diese Aktion der „Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft“ (ASFINAG) in Österreich. Im Strassenverkehr ist Abstand vernünftig und lebensrettend oder bewahrt uns zumindest vor einer doofen Kaltverformung von Metallteilen und die Aktivierung der aktiven Sicherheitssysteme in unseren modernen KFZ’s.

Weitergefahren… weitergedacht… Distanz zwischenmenschlich?!

  • Ja, was passiert denn, wenn man zu wenig Abstand hält?
  • Ist dieser einzuhaltende Abstand genormt?
  • Wieviel Abstand ist also der Richtige? Menschliche Beziehungen haben keinen Tacho, also ist das mit dem halben Tachowert Blödsinn?
  • Kommt es dann zwangsläufig zum Crash, wenn der Abstand dauernd  unterschritten wird?
  • Kommt es auf die eigene Reaktionsfähigkeit an?
  • Kommt es auf das eigene Abstandsgefühl und -bedürfnis an?
  • Wenn man den Abstand vergrößert, kann man dann nicht auch Gefahr laufen, dass jemand anders die Lücke schließt?
  • Ist es ja nach Stadium der Beziehung angebracht, den Abstand neu zu definieren?
  • Geht das alles automatisch?
  • Mach ich mir zu viele Gedanken? 😊

Ich bin sehr gespannt, wie Ihr darüber denkt…

Einen schönen entspannten Abend!

Advertisements

32 Kommentare

  1. Der eigenen Wahrnehmung trauen
    Wie fühl ich mich wirklich?
    Dafür sind Gefühle da, damit man weiß, was gut tut und was nicht
    Und dafür einstehen, was man in sich fühlt … wahr-nimmt …

    Weg von all dem
    Aber das kann ich doch jetzt nicht …
    Das macht man nicht …
    Und vor allem weg davon, sich Gedanken zu machen, was der andere jetzt wohl fühlt
    Das wird er/ sie dir dann schon sagen
    Und
    Achtung – Ananda Radikal –
    Entweder es passt oder es passt nicht
    Wenn es nicht passt wirst du es nicht passend gemacht kriegen
    Wahrscheinlicher aber sind positive Überraschungen
    … dass es nämlich für den/ die anderen sehr viel okayer ist als du gedacht hättest

    Alles Liebe ❤

    Gefällt 2 Personen

  2. Hallo ihr Lieben
    Servus Thomas 🙂
    ABSTAND
    das Thema ist so flexibel und vielseitig –
    wie die Nähe die nach einem Abstand – einer Distanz unwillkürlich gesucht wird
    unnahbar zu werden oder zu sein? bedeutet das nicht auch … sich von bestimmten Dingen zu isollieren – ein Maß setzen … bis dahin und nicht weiter?

    ***Wenn man den Abstand vergrößert, kann man dann nicht auch Gefahr laufen, dass jemand anders die Lücke schließt?***
    Dieser Gefahr wird man ausgesetzt im Sinne einer phlegmatischen Lässigkeit – diesen Platz vor dir wird keiner besetzen – freie Sicht als berechenbare Prognose mit ein zu kalkulieren –
    aber …erstens … kommt es oft anders – und zweitens als man denkt 🙂 P.P. persönliches Pech 😀

    liebe Abendgrüße mit Schweißperlen auf der Stirn und sonst auch anderswo 😉
    die Zuza 🙂

    Apropos Abstand: zu meinem ersehnten Polenurlaub muss jetzt Abstand gehalten werden…
    Es steht mir ein operativer Eingriff bevor – keine Panik – die Ärzteschaft ist sich selbst noch nicht einig und am diskutieren 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Glücklicherweise sind Menschen keine Maschinen und so ist Nähe trotz Distanz und Distanz trotz Nähe möglich. Ein Zustand, der aber nicht festgelegt ist, sondern sich entwickelt. Mal vieles offen lässt, mal passt nichts dazwischen, immer auch tagesform- und umständeabhängig.
    Liebe Grüße von Greenhorny, die nicht nur das Wort Beziehungen mag, sondern der bewusst ist, dass wir alle verbunden und deshalb in Beziehung sind 😉

    Gefällt 3 Personen

    • Manche Menschen kommen mir schon wie Roboter vor, aber das ist wohl meine kleine persönliche Sicht auf so manche… was Nähe und Distanz angeht, da bin ich bei Dir. Das Wort Beziehung, mag ich es oder nicht? Egal… Hauptsache ist doch dass man mit lieben Menschen verbunden ist… wir alle sind verbunden? 🙄 Kann ich mir das nicht raussuchen, mit wem? Wäre mir ehrlich gesagt lieber und so habe ich das bislang auch gemacht…
      Liebe Grüsse von Thomas

      Gefällt 2 Personen

      • Ups und schon bin ich wach 😃.
        Aussuchen mit wem man verbunden ist, das kann man sich nicht, aber mit wem man eng verbunden sein will, das selektiert man schon 🧐. Das andere ist doch eher auf ner bestimmten Bewusstseinsebene und physikalisch gemeint. Stichwort: Schwarmwissen, ererbtes „Wissen“ und Ängste, oder Atomaustausch in 6 Wochen. Du und ich haben Atome von Beethoven und Hussein in uns – wohlgemerkt Atome, nicht mehr. Könnten natürlich auch nur Quarks sein 😉. Ist vllt nur ne Theorie, aber Energie geht nicht verloren.
        Ey und das direkt nach dem Aufstehen – ich brauch erstmal Kaffee 😍

        Gefällt 1 Person

    • Natürlich hab ich eine Beziehung mit dem/ den Menschen, die ich liebe
      Ich find das nur den Horror, wenn mir jemand z.B. sagt
      „Ich habe jetzt wieder eine Beziehung“
      Toll 😆
      Klingt echt verliebt
      😆

      … der Papagei is echt krass, ey … 😉

      Gefällt 1 Person

      • Achsooo meinst Du das 😉. Romantische Beziehungen sind laut Studien die unbeständigsten 😜.
        Ja der Papagei hat auch ne Beziehung mit mir – ne platonische 😂. Ne Quatsch. Name und Foto sind i-wie auch angelehnt an Vergangenes. Meine Oma, bei der ich aufwuchs, hat in nicht gerade kleinem Stil Grosssittiche gezüchtet. Das war ziemlich ungewöhnlich so aufm Dorf. 😃

        Gefällt 1 Person

      • is das ein Sittich ???

        Das dacht ich schon fast … wir hatten auch mal einen … einen Nanday-Sittich namens Abra
        Das war echt ein tolles Viech … sind außerordentlich selbstbewusste und eigenständige Tiere

        Gefällt 1 Person

      • Nenee, das hier ist n Schönsittich (glaub ich zumindest), gehört zwar lt Wiki zur Familie der Papageien, aber ist eher ein Großsittich.
        Die haben alle Charakter und n ganz eigenen Kopf. Selbst wenn sie mal zahm sind.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.