Schweigen als Antwort

couple-405746_640

Schweigen kann schön sein. Wenn man einträchtig neben einander sitzt und diese Stille genießt.

Aber was macht man, wenn nur noch Schweigen als Antwort kommt. Wenn aus dem Nichts heraus einfach geschwiegen wird?

Noch versucht man zu reden, sich zu erklären. Man wartet auf eine Reaktion und versucht es erneut.

Aber irgendwann begreift man, dass da nichts mehr kommt. Kein Wort, keine Reaktion. Man überlegt, macht sich Gedanken. Dreht und wendet alles hin und her. Man findet nichts was diese Reaktion ausgelöst hat und steht völlig hilflos da.

Irgendwann versucht man dies zu akzeptieren. Auch wenn der Wunsch immer noch da ist zu verstehen oder doch noch zu einem klärenden Gespräch zu kommen.

Da hilft es nur, egal wie schwer es auch ist, damit abzuschließen. Es hinter sich zu lassen. Auch wenn viele Fragezeichen zurück bleiben.

 

(Foto Pixabay)

Advertisements

16 Kommentare

  1. Das muss man respektieren, wenn der andere nicht reden will
    Zum Abschließen funktioniert für mich nur, mir alle meine eigenen Anteile in der Geschichte anzugucken …
    Alles , was ich daran lernen kann …
    In manchen Beziehungen ist das ein Prozess über Jahre hinweg …
    Aber nur was ich in mir habe kann Resonanz haben in dem was mir geschieht
    Solange es noch was berührt in mir , ist da noch was in mir …

    Darauf zu warten und zu hoffen , dass der andere doch noch mit dir spricht, ist Quatsch
    Jeder Mensch hat das Recht, zu tun , was er will

    Gefällt 1 Person

  2. Ich reagierte auf langes Schweigen – ohne sich der Schuld bewusst zu sein – mit einem endgültigen Abschuß aus meinem Leben …
    Raus aus der Gedankenwelt … raus aus den illusionären Vorstellungen … es könnte sich doch noch was bewegen … ich jedenfalls werde mir mit Sicherheit keine Attrappen an die Wand hängen … abschließen mit solchen Typen von Menschen … Loslassen – Zeit zu Leben – Neues Entdecken
    liebe Abendgrüße von zuzaly 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Für mich ist ein derartiges Schweigen eine fiese Ausübung von Macht. Man lässt den anderen zappeln und braucht sich selbst nicht anzustrengen. Es kann allerdings auch ein Ausdruck der Hilflosigkeit sein. Oder Trotz. Auf jeden Fall nicht schön für den, der angeschwiegen wird. Der hat es schwer mit dem Abschließen…..

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.