Altes Jahr

Altes  Jahr, dein Weg verblichen,

hast leise dich davon geschlichen.

Nun bist du fort, dich gibt’s nicht mehr,

Ich weine dir nicht hinterher.

Lässt mich zurück in Freud und Not,

was kümmert mich dein früher Tod.

Ein neuer Pfad, schmal und gewunden –

Hat er mich, hab ich ihn gefunden?

-erwächst, wohin ich mich auch wende.

Auf, Zukunft! Führ mich an sein Ende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.