Dein Schatten

Schatten werfen Bilder

an die Wand.

Sie zeigen nicht alles

was der Realität entspricht.

Du zeigtest mir nur den Schatten

deiner Selbst.

Dahinter sah ich mehr.

Ich schob ihn zur Seite,

um zu verstehen.

Vielleicht bist du

eines Tages

mutig

und stellst

dein Wesen

ins Licht.

(Foto Nati)

28 Kommentare

  1. Mein Schatten wirft keine Bilder
    an keine Wand
    in Deine Seele
    ich nicht
    ich suche ihn seit meiner Kindheit
    weil er nicht dem Wirklichen entspricht
    ich kann in Deine Seele nicht schauen
    nur im Traum erscheinst Du mir
    manchmal mit anderem Gesicht
    ich kann mich selbst nicht verstehen
    noch weniger Dich im Gleichschritt
    das Licht im Dunkeln ist uns beiden
    verborgen Geheimnis für Dich und mich

    Gefällt 1 Person

    • Sehr schön von dir, Dankeschön.

      Jeder trägt seine eigene Schatten in sich
      und nur wenigen ist es vergönnt sie sehen zu dürfen.
      So wandelt jeder durchs Leben
      mit seinen Schatten
      und hofft dass es nicht zu viele werden
      im Laufe des Lebens.
      Dass da doch auch oft
      die Sonne scheinen möge.
      Vielleicht löst sich dann und wann
      auch ein Schatten auf.
      Ja, das wünsche ich mir.

      Liebe Grüße zu dir,

      Nati

      Gefällt mir

      • Liebe Nati

        Herzlichen Dank für Deine Antwort.

        Ich weiss keinem anderen, was es für ihn bedeuten könnte, einen Schatten zu haben oder auch nicht.

        Ich leite den Begriff Schatten für mich selbst davon ab, dass es mir verwehrt bleibt, in das Dunkel in meinem Körper hineinzuschauen.

        Die Sonne bringt uns den Tag. In der Nacht lässt der Mikrokosmos im Innern, den Traum als ein Naturereignis in Erscheinung bringen.

        Meine Aufgabe ist mir, den Traum zu neuer Einsicht zu verstehen, zur Veränderung in mein eigenes Leben.

        Die Dunkelheit wird in mir bleiben.

        Ich versuche über mich selbst bewusster zu werden, ich sehe dies als meine Aufgabe.

        Herzliche Grüße
        Hans

        Gefällt 1 Person

      • Hallo Hans,

        eine große Aufgabe oder auch nicht
        in sein Seelenleben zu blicken,
        und all dem Licht und Schatten dort zu begegnen.
        Nur mit Mut und Ehrlichkeit zu sich selbst ist dies möglich.
        Ich wünsche dir dabei viel Erkenntnis
        und genügend Eigenliebe um dies zu bestehen.
        Manches wird schmerzvoll sein,
        dich aber letztendlich weiterbringen.
        Weiterbringen um im Einklang
        mit deinem Ich,
        mit dem was dich ausmacht
        zu leben.
        Manchmal hilft es auch
        wenn es jemanden gibt
        der dich begleitet
        auf diesen, deinen Weg.
        Das kannst aber nur du selbst
        entscheiden.

        Alles Gute für dich Hans.

        Gefällt 1 Person

      • Liebe Nati

        Vielen Dank für Deinen Rat.

        Ich habe mich entschieden, mich ganz allein mit meinen Träumen auseinander zu setzen.

        Ich erwarte in der Auseinandersetzung mit der Seele, für mich eine Erweiterung.

        Herzliche Grüße
        Hans

        Gefällt 1 Person

      • Liebe Nati.

        Vielen Dank für Deine Nachfrage.

        Ich habe mich falsch ausgedrückt.

        Träume sind für mich der Wegweiser durch mein Leben.

        Auf Deinen Rat hin habe ich geantwortet, dass ich mich ohne jemand anderen mit der Seele auseinandersetze.

        Für mich ist es keine Aufarbeitung.

        Aus meiner Sicht ist es eine Zusammenarbeit mit der Seele.

        Über ihr Sprachrohr der Träume.

        Ich bin nicht deren Author. Ich bin ihr ein Statist, im Drama der Seele.

        Ich versuche meinen Anteil darin so gut ich kann mitzugestalten.

        Indem ich die Träume für mich übersetze, damit zu neuer Einsicht zu kommen.

        Mein Tun, mir mich selbst, bewusster zu werden.

        Herzliche Grüße
        Hans

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu hgamma Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.