Autor: Der Thomas

Interview der Autoren. Die liebe Ananda hat sich 10 wundervolle Fragen ausgedacht… hier meine Antworten!

Ich habe mir den Titel für unsere Aktion ausgedacht, ziemlich frisch so am Schreibtisch 😉


Beschreibe dich selbst mit drei Worten

Sympathisch, verrückt und cool hat mich mal jemand hier beschrieben. Passt doch, oder? Ich würde gerne neugierig hinzufügen, darf ich aber nicht, da ich ja nur 3 Worte zur Verfügung habe. Dann lasst das cool weg, obwohl… vielleicht auch verrückt weglassen, nö, normal bin ich sicher nicht, bißchen verrückt schon. Sympathisch weglassen? Fragt mal den einen oder anderen Geschäftspartner, der würde das „sympathisch“ sicher weglassen… 😉

Boah, ich hätte die Frage von Ananda doch ändern sollen. Mit vier Worten… ach Quatsch, da wären mir bestimmt fünf eingefallen. Schillernde Persönlichkeit 😊


Warum hast du angefangen zu bloggen ?

Ich habe das bei mir im Blog auch stehen. Ich habe Anfang 2016 damit begonnen. Schon lange habe ich meine Gedanken aufgeschrieben. Aphorismen, Sprichwörter, die mir so über den Weg gelaufen sind, in kleine Büchlein geschrieben. Schreiben, das mache ich schon seit ca. 80 Jahren… Für mich war das ein Experiment, mich mit anderen lieben Menschen auszutauschen, Gleich- und Andersgesinnte kennenlernen. Mich mit Euch über Gott und die Welt und darüber hinaus über Herz & Verstand zu diskutieren.

Heute waren die Zeugen Jehovas vor meiner Tür, so als kleiner gedanklicher Ausritt. Sie wollten sich mit mir ausschließlich über Gott unterhalten (das ist mir zu einseitig). Ich habe denen gesagt, dass ich in Zeitdruck bin, dies hier mein Büro sei und sie möchten das nächste Mal dann doch bitte oben läuten. (Da wohnen meine Freunde und Vermieter…)


Warum bloggst du immer noch ?

Ja warum eigentlich? Eigentlich viel zu busy. 😉 Aber es bereitet einfach nur Freude und wenn ich bei Euch lese, bringt mich das auf andere Gedanken, inspiriert mich und jeden Tag gibt es neue Eindrücke. Wunderbar! Das, was ich schreibe inspiriert anscheinend auch und meine Reiseberichte und Fotos gefallen Euch. Also warum sollte ich es dann nochmal lassen?


Das in deinen Augen genialste Werk Deutscher Schreib-Kunst ?

Da muss ich schon aufpassen, was ich schreibe. Mein Blog gehört da sicher auch dazu. aber Bescheidenheit ist ja auch ne Kunst und deswegen streicht das bitte. Es haben mich viele Lyriker inspiriert. Das genialste Werk… jetzt komme ich ins Stocken. Es gibt so viele…

Neueres Datum: The Circle, Steve Jobs‘ Biografie, Der Reisende, 1984, Mephisto, Das Buch der Spiegel…

Ich liebe Thomas Mann, vielleicht „Tod in Venedig“ oder den „Zauberberg“, ich liebe Hermann Hesse, „der Steppenwolf“ ich liebe Bertolt Brechts „Dreigroschenoper“ oder ist es doch „Der kleine Prinz“, der mir sehr viel Inspiration beschert hat.

Ok, Einschränkung Deutsch…

Ich lege mich jetzt fest: Hermann Hesse: Der Steppenwolf – fertig! Basta!

obwohl….


Drei Dinge, auf die du nicht verzichten möchtest ?

Musik, in jeglicher Form. Selber machen, Auflegen, Tanzen oder einfach nur hören

Spaß, in jeglicher Form. Job muss Spaß machen – checked, das Leben darf auch Spaß machen – checked – ist das ein Ding?

Mein kleines Reich


Drei Dinge, auf die du gut verzichten könntest ?

Mein kleines Reich, wenn es ein anderes gäbe, in dem ich mich so Zuhause fühle

menschliches Negativding: Neid und Hass, Unehrlichkeit, Lügen und Hintenrum

Blitzer


Drei tolle Ereignisse aus 2018 ?

Das Universum, welches mich mit einem ganz besonderen Menschen bekannt gemacht hat

Neue liebe Freunde hinzugewonnen zu haben und alte wiedergewonnen zu haben

Der Mut, mein eigenes Ding zu machen


Ein Wunsch für 2019 ?

So soll’s weitergehen


Was tätest du, würdest du plötzlich 8 Millionen Euro im Lotto gewinnen ?

Ich würde mich erst mal wundern, weil ich gar kein Lotto spiele. Aber würde mir dann denken, „na ja, besser als wie nichts!“

8 Mios…ich würde bestimmt einen guten Teil davon für meine Kinder auf die Seite packen und spenden, für alle Organisationen, die ich schon immer unterstützt habe und ein paar Neue sicher noch dazu. Tierschutz, Kinder, Bedürftige… so wie ich es heute auch schon tue. Einfach noch das obendrauf.

Den Rest würde ich mit Strafzins anlegen, damit die Banken auch mal was haben. Nö, doch nicht, wenn ich genauer drüber nachdenke.

Ich würde mir vielleicht ein Parkhaus am Flughafen kaufen, Altersvorsorge perfekt. Oder einen Rasthof an der Autobahn. Berichtigung: einen zweiten Rasthof an der Autobahn, den ersten wollte ich ja mit meinen gesammelten Sanifair-Vouchern kaufen. Oder vielleicht einen Weinberg, der sich für Grauburgunder eignet. Oder mein Haus am See…


Stell dir vor, du dürftest ein Gesetz erlassen – Welches wäre das ?

Die Würde des Menschen und aller Lebewesen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Alle bekennen sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.


So, das war’s von mir. Wir freuen uns auf weitere Autorenvorstellungen…


Advertisements

48 Kommentare

  1. Sprudelnd frisch geschriebene Worte so aus dem Nichts oder dem Gedächtniskästchen greifen …
    sie zu schreiben … stellt Dich in ein rechtes Licht der Authentizität –
    schon witzig … wozu Deine Gedankensprünge wandlungsfähig wie ein Chamäleon sind 😂😂😂

    OMG … bei diesen Fragen auch noch authentisch bleiben
    LG zuza 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ich find das eine gute Idee, dass du angefangen hast zu bloggen 😊
    Ein Parkhaus am Flughafen … Ideen hat der Mann 🤔
    Also … is ja logisch , aber auf so was würd ich nie kommen … Ananda und die Realität … hmmm … 🤔
    Aber was hast du gegen Blitzer ?
    Ich mein … die sind doch auch ohne Hosen 🙄😂😂😂

    Ganz lieben Gruß 💛
    (ohne das Frauen-Männer-Dings 😉
    … und … ich freu mich für dich 😊

    Gefällt 2 Personen

  3. mhhhhhhh ….
    lieber Thomas ….ich zerbreche mir seit gestern den Kopf zu zur Frage: *Warum hast du angefangen zu bloggen* ?
    .Antwort .. zitiere: Schreiben, das mache ich schon seit ca. 80 Jahren… **kopf-kratz** 😀 😀

    dann bist schon langsam marmoriert und wirst als Denkmal verewigt 😀 …

    Gefällt 1 Person

  4. Lieber Thomas,
    da hast Du ganz schön viel geschrieben – und das alles ohne Hose. Ich reich mal vorsorglich ne Tasse Tee rüber 😀
    Eine Frage hätte Greenhorny Columbo da noch: Du hast angefangen zu bloggen, weil das ein Experiment war. Was genau wolltest Du denn heraus finden? Ich warte gespannt wie ein Flitzebogen 😉
    Greeny

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.