Regine

Was für eine hübsche Idee und gleich mache ich mich ran und ziehe meine Hosen aus:

Ich bin Regine, 66, geschieden, zwei Söhne, Rentnerin….oh, oh drei Worte sind zu wenig. Es fällt mir schwer, mich auf die Fragen zu konzentrieren und sie zu beantworten. Ich befinde mich gerade in Krisenzeiten, das heißt, nichts ist mehr so, wie es war. Ich werde mich verändern und weiß noch nicht, wohin die Reise geht.

Trotzdem will ich mitmachen. Gerade gestern las ich einen eigenen alten Text vom Regenbogen. Ich war erstaunt und überrascht über mich selbst und er passt so gut zu den Hosen, die fallen sollen. Liebe Ananda, sei nicht böse, dass ich mich nicht an Deine Fragen halte. Und Ihr anderen verzeiht mir bitte auch! 

In meinem Blog heiße ich meistens Frau Holle. Frau Holle lebt tief in mir und ist furchtbar vernünftig. Meistens jedenfalls. Andere Menschen haben ein inneres Kind, Frau Holle hat einen Frosch. Misi ist furchtbar unvernünftig und lebensfroh. Er ist natürlich auch und zum Glück ein Teil von mir. Insofern lässt folgendes Interview tief blicken und ich bin mir sicher, dass der Inhalt heute noch gültig ist, wenn auch gerade etwas verschüttet. Insofern stehe ich jetzt ohne Hosen da und ich hoffe, Ihr könnt den Anblick ertragen! 

Also: Im Januar 2017 schrieb ich nun folgendes: 

IMG_1593Das liebe  Trienchen ( Ich grüße Dich mit meinem ganzen Herzen! Regine 2018) hat Frau Holle und mich nominiert (Liebster Award). Wir danken recht herzlich, krempeln die Ärmel hoch (also Frau Holle krempelt, ich habe ja keine) und machen uns an die Fragen.

1. Was mögt ihr an euch selbst und warum?

Frau Holle: Eigentlich weiß ich viel besser, was ich nicht mag, was ich verbessern möchte, was ich nicht kann und wie ich nicht bin. Aber ich soll ja beschreiben, was ich an mir mag. Also…., puh….

IMG_1829 Ach Frau Holle, die Frage ist doch einfach. Ich mag ALLES an mir. Ich bin so ein herrlicher Frosch, dass …..

Frau Holle: Schon klar. Misi, ich kann doch nicht alles an mir mögen?

IMG_1829Warum nicht? Du bist doch eine tolle Alte.

Frau Holle: Ach je….Danke. Ich mag an mir, dass ich die Zeit nutze, zu lernen und neues auszuprobieren. Ich kann gut mit mir alleine sein und habe viel Geduld mit meinem Misi.

2. Was mögt ihr nicht und wie hättet ihr es stattdessen lieber?

IMG_1829Ich mag den Storch nicht und hätte lieber keinen.

Frau Holle: Ich mag meine Arthrose nicht und hätte lieber keine. Außerdem bin ich so schüchtern, wenn ich Leute kennen lerne und diese gut finde.
IMG_1829Du meinst Männer?!

Frau Holle: Ach Misi, musst du das so laut sagen?

3. Hättet ihr euch selbst gerne als Freund?

Frau Holle: Ja.
IMG_1829Mich als Freund? Zwei Misis?

4. Worauf seid ihr stolz?

Frau Holle: Ich bin stolz auf meine Reisen mitten im Winter. Und ich kann Qi-Gong und ein wenig Yoga.

IMG_1829Ich bin der größte Frosch aller Zeiten. Darauf bin ich stolz und eigentlich müsste ich mal einen Orden dafür kriegen.

Frau Holle: Ich bin stolz auf diesen Blog. Mir folgen schon 74 Menschen im Regenbogen. Vor einem Jahr wusste ich nicht mal, dass es Blogs gibt und nun habe ich selbst einen. Ich bin stolz darauf, dass mir immer wieder etwas einfällt und dass ich Misi erfunden habe…
IMG_1829Moment mal, was fällt dir denn ein?

Frau Holle: Ich bin stolz auf meinen beruflichen Lebenslauf. Ich bin stolz darauf, zwei Kinder groß gezogen zu haben, die jetzt beide ein gutes Leben führen. Ich bin stolz darauf, in der Familie meinen Beitrag geleistet zu haben und jetzt….

IMG_1829So, Frau Holle, jetzt ist aber mal gut. Für dein Alter bist du noch ganz gut in Schuss, darauf kannst du auch stolz sein. Und ich kann malen, darauf bin ich stolz.

5. Was bringt euch immer wieder zum Lachen?

Frau Holle: Misi bringt mich zum Lachen. Jeden Tag. Mit meinen Freundinnen lache ich viel, wenn wir zusammen sind. Über mich lache ich auch manchmal, aber nur ganz leise. Über den Film „Neue Vahr Süd“ habe ich vor ein paar Tagen auch herzlich gelacht und dabei an meine Jugend gedacht.
IMG_1829Ich lache über den Storch, wenn er weg ist. Ich lache, wenn was komisch ist. Zum Beispiel, wenn Frau Holle in die Küche rennt, dort wie angewurzelt stehen bleibt und überlegt, warum sie jetzt in die Küche gerannt ist. Oder wenn sie ihre Brille sucht, die sie die ganze Zeit in der Hand hält. Oder wenn sie…

Frau Holle: Ja, ja. Machen wir uns nur lustig über mich.
IMG_1829 Ach, meine liebste Frau Holle, das Leben ist doch manchmal so komisch.

Frau Holle: Ja, da hast du recht. Es ist gut, seinen Humor zu pflegen.

6. Was ist für euch schlimmer – unter vielen Menschen z.B. auf einer Party zu sein oder alleine zu Hause zu bleiben?

Frau Holle: Eindeutig unter vielen Menschen auf einer Party zu sein.
IMG_1829Eindeutig allein Hause zu sein. Einsam und verlassen in der Bude hocken….

Frau Holle: Ach mein Misi, man kann so viel tun und denken, wenn man alleine zu Hause ist. Aber du hast recht, das Alleinsein kann ich nur genießen, wenn ich ab und zu unter Leute komme. Beides ist wichtig.

7. Worauf hört ihr eher auf euer Herz oder euren Verstand?

Frau Holle: Immer beides. Ohne Verstand ist doof und ohne Herz geht gar nicht.
IMG_1829 Verstand wird überbewertet.

8. Was ist euer momentan größtes Ziel? Habt ihr eine Vision?
IMG_1829 Ich möchte eine hohe Mauer bauen und den Storch nicht mehr ins Land lassen.

Frau Holle: Aber Misi, das ist ja furchtbar! Und wer soll das bezahlen?
IMG_1829 Der Storch natürlich.

Frau Holle: Ich möchte ….ja, ist schwer. Ich möchte mich in mein soziales Umfeld mehr einbringen. Vielleicht auch noch einmal mit anderen Menschen zusammen wohnen. Mehr Nähe zulassen. Mehr Zutrauen zu mir selbst spüren.

9. Stellt euch vor ihr hättet Geld zur Verfügung und müsstet neu anfangen – was kauft ihr euch zuerst?

Frau Holle: Ein großes Haus mit vielen Wohnungen für mein soziales Umfeld.
IMG_1829Steine für die Mauer.

Frau Holle: Misi! Lass das doch mal. Ist ja schrecklich.
IMG_1829Na gut, ich kaufe mir einen neuen Gartenteich mit Storchenschutz.

10. Gummibärchen, Schokolade oder Chips?

Frau Holle: Schokolade. Pralinen. Marzipan. Schokokuchen.
IMG_1829Fliegen und ein Tropfen Eierlikör sind meine Leidenschaft.

Frau Holle: Eierlikör?

 

Advertisements

5 Kommentare

  1. Liebe Regine mit Frosch 🐸

    Erste Regel … ach nee … die lautet eigentlich „Keine Panik“ … 😉
    Aber is ja nicht wie bei armen Leuten hier …
    Wir haben mehrere erste Regeln 😊

    Ich find ganz wichtig, dass jeder macht , was er will

    Und ich find du bist eine echt gute Hosenrunterlasserin
    🙄😉
    Vielen Dank für all deine so sehr persönlichen Texte, die ich schon von dir lesen durfte

    … und mögest du dich bald wieder finden … wieder einfinden … in die neuen Lebensverhältnisse …

    Alles Liebe 💖

    Gefällt 3 Personen

    • Gerne und ich danke Dir für die vielen Herzen und lieben Worte! Ich habe mich selbst über diesen Text gefreut, weil ich ihn fast vergessen hatte. Es lohnt sich manchmal, sich in dem eigenen Blog wieder zu begegnen.
      Misi lässt ausrichten, dass er auf keinen Fall ein Froschkönig ist. Er will nicht gegen die Wand geworfen werden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.