Rechtschreibfehler

Ananda hat mit ihrem Kommentar wohl einige abgeschreckt 😉

Ich selbst habe das Thema nicht gewÀhlt, möchte aber trotzdem ein paar Gedanken dazu loswerden.

Ich persönlich halte es Ă€hnlich wie Ananda. Ich verurteile niemanden, der Rechtschreibfehler macht, weil er es nie besser gelernt hat, weil er vielleicht auch eine RechtschreibschwĂ€che hat, sich aber trotzdem ausdrĂŒcken will und m.E. nach auch soll.

mistake-968334_1280

Betrachten wir mal die Kommunikation im beruflichen Umfeld. Hier werden Tippfehler gemacht und natĂŒrlich passieren auch hier Rechtschreibfehler. In E-Mails werden immer mehr unverstĂ€ndliche AbkĂŒrzungen verwendet. Ich schaue mir E-Mails immer nochmal durch, bevor ich sie abschicke. manche machen das offensichtlich nicht. Ist es Ihnen egal oder sind sie so im Stress, dass es ihnen egal ist? Es hat etwas mit WertschĂ€tzung zu tun und meist geht es in der geschĂ€ftlichen Kommunikation nicht darum, was man zum Mittagessen hatte. (Sollte zumindest so sein, wie ich finde).

Mit welcher ProfessionalitĂ€t komme ich beim EmpfĂ€nger rĂŒber?

WertschĂ€tzung, dem Anderen gegenĂŒber, eine Sprache zu verwenden, die er versteht, WertschĂ€tzung zeigen, indem man sich seine Nachricht nochmals durchliest, weil es einem selbst wichtig ist.

Ich gebe zu, dass ein Sender einer Nachricht voller Fehler und unverstÀndlichen SÀtzen, von mir nicht gerade mit PrioritÀt behandelt wird.

Im privaten Umfeld sehe ich es aber Ă€hnlich. Wer es als gebildeter Mensch nicht fĂŒr nötig hĂ€lt, seine Nachricht nochmals anzusehen, bevor er auf „Senden“ klickt, mit welcher Ernsthaftigkeit ist er sonst im zwischenmenschlichen Bereich unterwegs? Wie oft sehe ich dass das mit dem dass oder das nicht verstanden ist. Das ist doch einfach, dass man sich einfache Regeln anwendet, oder?

Es scheint auch eine Ausnahme und die beste Ausrede zu sein, wenn man mit dem Smartphone Nachrichten schreibt. „Sent from my mobile, please excuse type mismatches and mistakes…“

Manchmal spielt einem die Rechtschreibkorrektur ja auch ĂŒbel mit. Da bin ich auch schon öfters reingefallen, aber auch nur, weil ich nicht genau hingeschaut habe. Mein Fehler und es Ă€rgert mich dann. Auch mir passieren immer wieder Fehler beim Schreiben und manchmal liest Du Dir den Text drei mal durch und siehst es einfach nicht. Fehler dĂŒrfen passieren, aber daraus lernen ist wichtig und vor allem sollte man den selben Fehler nicht nochmal machen.

Nochmal: Nachrichten von z.B. auslÀndischen GeschÀftspartnern, von Menschen, die Probleme mit der deutschen Sprache und unserer Rechtschreibung haben, seien hier nicht angesprochen. Sie haben ganz andere QualitÀten.

 

Habt einen tollen Wochenstart!


 

Werbeanzeigen

18 Kommentare

  1. Aber ich finde schlimm, wenn Rechtschreibfehler auf öffentlichen Plakaten stehen. Wenn in der U-Bahn in MĂŒnchen jahrelang die „Gemeidegrenze“ sagt, wo der Ort aufhört. Wenn an einem grossen Schild an der Stadtmauer auf die Gartengestaltnug hingewiesen wird. Leider springt mir sowas auch immer sofort ins Auge. Und lĂ€sst mich nicht mehr los. Ja, das hat was mit Sorgfalt und WertschĂ€tzung zu tun. Liebe GrĂŒĂŸe Kat

    GefÀllt 4 Personen

  2. Ein sehr schöner Beitrag❀An dieser Stelle gestehe ich mal was: wenn ich eine lĂ€ngere WhatsApp schreibe, dann schreibe ich sie meist per Mail vor, kopiere sie dann und fĂŒge sie ein. Eine MĂŒhe, die ich mir eben mache,weil es mir wichtig ist und die auch etwas mit dem Respekt fĂŒr mein GegenĂŒber zu tun hat. Fehler schleichen sich immer ein. Rechtschreibung, Grammatik und Co. Ich denke aber auch, dass man diese kleinen Schönheitsflecken besser ĂŒbersehen kann, wenn die MĂŒhe und die Bereitschaft dazu vorhanden ist es gut zu machen. Und die böse Autokorrektur gibt es natĂŒrlich auch🙈Allerdings kommt da auch mal was Lustiges dabei heraus😉Und dann ist es auch wieder vergessen 😊

    GefÀllt 4 Personen

  3. Ich gebe dir in allen Punkten recht, auch ich empfinde es als mangelnde WertschĂ€tzung dem Adressaten gegenĂŒber, wenn Emails oder sogar (öffentliche) Texte voller Fehler sind, die NICHT als Vertipper durchgehen, sondern einfach an der Schludrigkeit des Schreibers liegen…von daher danke fĂŒr deinen Beitrag! 🙂

    GefÀllt 1 Person

  4. Einen Applaus fĂŒr Deinen Beitrag lieber Thomas 🙂

    Wer sich der deutschen Grammatik nicht mĂ€chtig ist – sollte sich – wenn es um behördliche oder geschĂ€ftliche Briefe geht – einer Korrektur von seitens zweiter oder dritter Person helfen lassen …
    meine Jurastudentin schießt hier auch schon mal einen Bock … sodass ich ihre (Ferse :D) Verse und Gedichte … bevor sie veröffentlicht werden (was selten der Fall ist) – einer Korrektur unterziehe … sie erkennt diese Grammatikfehler – ist aber nicht bereit sie selbst zu korrigieren – andere machen es fĂŒr sie 😀 😀 weil das Auge es einfach ĂŒberfliegt – wie beim Diagonallesen einer LektĂŒre oder eines Buches 🙂

    Thomas du hast in vielen Punkten ins Schwarze getroffen …
    WertschĂ€tzung dem *GegenĂŒber* sei es der GeschĂ€ftsmann oder die Privatperson … der fehlerhafte Texte lesen und hinnehme muss – landen mit KopfschĂŒtteln und UnverstĂ€ndnis im Papierkorb oder bekommen eine Retourkutsche zur Antwort – somit sinkt das Niveau des … sagen wir mal – Bewerbers betrachtet durch das Auge des BriefempfĂ€nger auf den tiefsten Punkt –

    Da sind auch noch die Fremdwörter … die falsch geschrieben werden z.B.
    echauffieren wĂ€re richtig ….. aschauffieren wurde geschrieben (sich aufregen ) warum nicht gleich auf deutsch – wenn das Fremdwort nicht korrekt geschrieben oder wiedergegeben wird – habe mich köstlich amĂŒsiert 😀

    liebe GrĂŒĂŸe nach Amsterdam … von zuzaly 🙂

    GefÀllt 1 Person

  5. Hi Thomas

    Na prima , dass du dich getraut hast 😊
    Immer diese Ananda aber auch … schreckt sie hier schon wieder die Leute ab đŸ˜Č😆😆😆
    Um MistverstÀndnisse zu vermeiden:
    Ich habe ein GefĂŒhl fĂŒr Sprache und ich hab auch Germanistik studiert (ohne Abschluss )
    und mir rollen sich auch die FußnĂ€gel hoch, wenn ich lese , jemand warte auf eine Bestehtigung 😣

    In business emails, wie der Name schon sagt , kommt das bei uns zum GlĂŒck selten vor , da alles auf Englisch lĂ€uft , was eine deutlich einfachere Sprache ist als Deutsch 😉

    Und was du oben beschreibst … das lĂ€uft fĂŒr mich nicht unter Rechtschreibfehler
    Mehr Fehler als Worte … das ist Sch…drauf MentalitĂ€t , mit solchen Menschen lege ich eher weniger Wert auf Kontakt

    Die Korrektur Funktion am Handy habe ich ĂŒbrigens abgestellt … ich bin in drei Sprachen unterwegs … wenn der da anfĂ€ngt zu korrigieren … da wirste bekloppt 😆😆😆
    Nichtsdestotrotz plĂ€diere ich prinzipiell fĂŒr Toleranz und Nachsicht und gegen Fehlerfinder- und Bewertungs-Kultur ! 😉

    Alles Liebe ❀

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.