Anna

Ein Gemeinschaftsprojekt. Einfach die Fortsetzung der Geschichte in die Kommentare schreiben. Ich füge das dann zusammen.


Teil 1

Sie lernte ihn vor ein paar Wochen kennen. Beide verstanden sich mit dem ersten Augenblick so gut, dass sie sich sehr schnell ineinander verliebten. Schmetterlinge im Bauch, unentwegt aneinander denken. Wenn man dann mal nicht Zeit miteinander verbringen konnte, Telefon und Textnachrichten so oft es ging. Nach ein paar Wochen bemerkte er, dass sie sich zurückzog und die Beiden kommunizierten nicht mehr so oft miteinander. Er nahm das als schleichenden Prozess wahr, fragte sie, ob alles in Ordnung sei.

Sie redete sich heraus, bis sie plötzlich in einer Situation, in der es völlig unpassend war, sagte: „ich denke, wir passen nicht zusammen“. Er war erschüttert und traurig zugleich über diese Aussage. Es war doch alles so schön. Er wäre bereit gewesen, zu kämpfen aber er vermutete, dass sie diese eine einsame Entscheidung längst getroffen hatte.

Noch einmal wollten Sie sich treffen. In dieser bezaubernden Stadt, in der sie sich das erste Mal trafen.

…oh nein er war zu spät, warum nur außgerechnet heute, kam die Bahn zu spät.
Außer Atem eilend, rannte er zum Treffpunkt- suchend sah er sich um- Panik-ist sie schon weg_gar nicht erst gekommen?
… doch da, ein Parfum stieg ihn in die Nase, eindeutig ihres -so außergewöhnlich war der Duft- herzklopfend rief er nach hier, winkte wie von Sinnen mit den Armen und dachte dabei wir doof das aussehen müsste…
… dann wieder Traurigkeit als er in ihre braunen Augen Blicke, so tiefbraun das er in ihnen versinken könnte, wie einst in ihren küssen….
… doch etwas anderes lag in ihrem Blick- Keine Wärme_Liebe…
… was war nur passiert mit ihr_ und dazwischen…

Er nahm sie sacht in den Arm und fragte ob sie sich setzen wollen, irgendwo, und wie es ihr geht…

Er sieht mich nicht, schaut hindurch und sucht in der Menge..
… was wollte sie hier? Warum- sie weiß dass das es nur weh tun wird, das es nicht sein kann_darf…

 

 

2 Kommentare

  1. …oh nein er war zu spät, warum nur außgerechnet heute, kam die Bahn zu spät.
    Außer Atem eilend, rannte er zum Treffpunkt- suchend sah er sich um- Panik-ist sie schon weg_gar nicht erst gekommen?
    … doch da, ein Parfum stieg ihn in die Nase, eindeutig ihres -so außergewöhnlich war der Duft- herzklopfend rief er nach hier, winkte wie von Sinnen mit den Armen und dachte dabei wir doof das aussehen müsste…
    … dann wieder Traurigkeit als er in ihre braunen Augen Blicke, so tiefbraun das er in ihnen versinken könnte, wie einst in ihren küssen….
    … doch etwas anderes lag in ihrem Blick- Keine Wärme_Liebe…
    … was war nur passiert mit ihr_ und dazwischen…

    Er nahm sie sacht in den Arm und fragte ob sie sich setzen wollen, irgendwo, und wie es ihr geht…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.